mask

Besuch bei Bundesjugendministerin Manuela Schwesig

Besuch bei Bundesjugendministerin Manuela Schwesig

Berlin - Die Spitzenkräfte der Jugendverbände in Deutschland waren zum Gespräch mit der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Manuela Schwesig eingeladen. Christian Patzelt, stellvertretender Bundesjugendleiter, vertrat die Interessen der Deutschen Jugendfeuerwehr.

"Wir konnten unsere Verbände in einer offenen Runde gut vorstellen", erzählt Patzelt. "Ich habe betont, wie wichtig die Jugendfeuerwehr-Arbeit für das überwiegend ehrenamtliche Feuerwehrwesen in Deutschland ist. Aber ich habe auch unsere vielfältige inhaltliche Arbeit - unter anderem rund um die Schwerpunkte Vielfalt, Inklusion, Demokratieförderung und Prävention gegen Rechtsextremismus - darstellen können."

In dem Gespräch drehte sich vieles um die Eigenständige Jugendpolitik. Der Bericht des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: www.bmfsfj.de.

Das BMFSFJ fördert unter anderem auch das Bundeszeltlager anlässlich des 50-jährigen Geburtstags der Deutschen Jugendfeuerwehr.