mask

Delegiertenversammlung der Deutschen Jugendfeuerwehr und Deutsche Meisterschaft

Delegiertenversammlung der Deutschen Jugendfeuerwehr und Deutsche Meisterschaft

Die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum der Deutschen Jugendfeuerwehr (DJF) gehen weiter. Am 6. und 7. September ist Bad Homburg (Hessen) Versammlungsort für die 180 Delegierten sowie Austragungsort der Deutschen Meisterschaft im Internationalen Bewerb der Jugendfeuerwehren im CTIF.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Forums „JugendfeuerWEhRT“ im Projekt Demokratieberater schicken ihre sieben zuvor gemeinsam erarbeiteten Werte nach Bad Homburg. Die Delegiertenversammlung wird als Abschluss eines mehrstufigen Entwicklungsprozesses die Werte der DJF verabschieden. „Wir möchten zum 50-jährigen Geburtstag der DJF die wichtigen Werte der Jugendfeuerwehren fixieren“, erläutert Bundesjugend - sprecher Moritz Salomon. „Wir haben in Regionalkonferenzen und in den Landesjugendforen seit Monaten darüber beraten, welche Werte uns heute leiten und leiten sollen. Wir haben uns gefragt, was Jugendliche in den Jugendfeuerwehren für sich privat und für unsere Organisation wichtig finden und dabei spannende Antworten erhalten. Viele haben daran bisher mitgearbeitet und nun geht es darum, dies auch in der Delegiertenversammlung zu beraten und abschließend zu beschließen. Wir schaffen damit ein Leitbild, dem wir uns alle verpflichtet fühlen.“ Welche Werte entwickelt und niedergeschrieben wurden, wird erst nach der Delegiertenversammlung veröffentlicht. Das Forum „JugendfeuerWEhRT“ ist ein Teil des DJF-Projektes „Demokratieberater“ und wird durch das Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“ vom Bundesministerium des Innern gefördert.

„Bad Homburg heißt die Deutsche Jugendfeuerwehr herzlich willkommen und gratuliert zum 50-jährigen Bestehen – ein besonderes Jubiläum, das 2014 übrigens auch die Hessische Jugendfeuerwehr feiert“, so Oberbürgermeister Michael Korwisi, der sich erfreut zeigt über den orange-blauen Besuch. „Unsere Stadt ist gerne Gastgeber und stolz darauf, als Austragungsort für die Delegiertenversammlung und den Internationalen Bewerb ausgewählt worden zu sein.“

Bei den Deutschen Meisterschaften im Internationalen Bewerb treten aus jedem Bundesland zwei Mannschaften an, die zuvor meist in Kreis- und Landesentscheiden ermittelt wurden. Es geht dabei um nicht weniger als das deutsche Ticket zum Internationalen Bewerb 2015 in Oppeln (Polen), bei dem sich alle zwei Jahre seit 1977 die Jugendfeuerwehren aus aller Welt freundschaftlich messen. Titelverteidiger der Deutschen Meisterschaft ist die Jugendfeuerwehr Oberneukirchen aus Bayern. Beim Internationalen Bewerb muss eine Jugendfeuerwehr-Gruppe mit neun Personen eine Hindernisbahn absolvieren und dabei unterschiedliche Aufgaben bewältigen.

Die Delegiertenversammlung findet am Samstag, 6. September 2014, um 14 Uhr im Kurhaus Bad Homburg (Ludwigstraße 3, 61348 Bad Homburg v. d. Höhe) statt. Die Feuerwehrmeile ist ebenfalls am 6. September von 10 bis 18 Uhr in der Innenstadt (Louisenstraße) aufgebaut. Die Deutsche Meisterschaft im Internationalen Bewerb der Jugendfeuerwehren im CTIF findet am 7. September 2014, ab 8.30 Uhr im Sportzentrum Nord-West (Usinger Weg 96, 61350 Bad Homburg v.d.Höhe) statt.

Akkreditierung:
Bitte akkreditieren Sie sich für den Internationalen Bewerb vorab per Mail an presse@jugendfeuerwehr.de – unter Angabe Ihres Namens, des Mediums, Adresse, Mailadresse und Mobiltelefonnummer. Sie erhalten von uns eine Mail zur Bestätigung. Bitte melden Sie sich vor Ort bei Ihrer Ankunft. Wir werden auf dem Bewerbsgelände nur Medienvertreterinnen und Medienvertreter mit Akkreditierung zulassen.

Die Delegiertenversammlung und der Internationale Bewerb sind eingerahmt von vielen Aktionen zu 50 Jahre DJF. Alle Informationen finden Sie auf www.jugendfeuerwehr.de.

Die Deutsche Jugendfeuerwehr ist der Zusammenschluss aller Jugendfeuerwehren Deutschlands mit mehr als 245.000 Mitgliedern im Alter zwischen acht und 18 Jahren. Organisiert ist die DJF im Deutschen Feuerwehrverband e.V. Sie wurde am 31. Oktober 1964 in Berlin gegründet.