mask

Jugendfeuerwehren in Deutschland leisten über 10 Millionen Stunden für Kinder und Jugendliche

Jugendfeuerwehren in Deutschland leisten über 10 Millionen Stunden für Kinder und Jugendliche

Die Deutsche Jugendfeuerwehr veröffentlicht ihre Jahresstatistik und kann auf steigende Zahlen verweisen. Die fast 80.000 ehrenamtlichen Jugendleiterinnen und Jugendleiter haben über 10.000.000 Stunden Jugendarbeit geleistet und damit ein verlässliches und spannendes Programm für eine Viertelmillion Kinder und Jugendliche angeboten.

Rund ein Drittel der Stunden wird für die Durchführung der regelmäßigen Gruppenstunden aufgewendet (3.224.300 Stunden). Der Anteil der Aus- und Fortbildung sowie Vorbereitung der ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer stieg im Jahr 2016 um vier Prozent auf rund 4,3 Millionen Stunden. An 118.771 Tagen waren die Jugendleiterinnen und Jugendleiter mit ihren Kindern und Jugendlichen in Zeltlagern und auf Freizeiten unterwegs.

„Das Engagement unserer fast 80.000 Jugendleiterinnen und Jugendleiter ist großartig“, sagt Bundesjugendleiter Heinrich Scharf. „Verlässlich, kontinuierlich und mit einem bemerkenswerten Einsatz über das dienstliche Engagement in der Feuerwehr hinaus sorgen die vielen Feuerwehrmänner und -frauen in Deutschland für eine tolle Jugendarbeit. Dafür will ich allen Kameradinnen und Kameradinnen besonders herzlich danken. Die Jugendfeuerwehren sind eine tragende Säule der außerschulischen Jugendbildung, auf dem Land und in der Großstadt.“

Weitere Informationen und Zahlen sind auf der Internetseite der Deutschen Jugendfeuerwehr zu finden: http://www.jugendfeuerwehr.de/service/jahresstatistik.

>>> Download Pressemeldung (PDF)