mask

Mehr als 500 Jugendfeuerwehrbegeisterte treffen sich in Rheinland-Pfalz

Delegiertenversammlung der Deutschen Jugendfeuerwehr und Bundeswettbewerb

Berlin/ Montabaur - Vom 4. bis 6. September ist Montabaur in Rheinland-Pfalz Tagungsort für die 180 Delegierten sowie Austragungsort des Bundeswettbewerbs der Deutschen Jugendfeuerwehr (DJF).

Neben den 30 besten Mannschaften Deutschlands, die zum Bundeswettbewerb antreten, werden 46 Wertungsrichter und insgesamt 180 Delegierte der DJF in den Westerwaldkreis reisen. Nicht zu vergessen die zahlreichen nationalen und internationalen Gäste sowie die Fangruppen aus ganz Deutschland.

Bereits am Freitagabend heißt die Stadt Montabaur ihre Besucher willkommen. Im Anschluss an den Empfang für geladene Gäste wird die Veranstaltung auf dem Platz vor dem alten Rathaus offiziell eröffnet. Ab 20 Uhr treffen sich dort alle Teilnehmenden, um sich auf das folgende Wochenende einzustimmen.

Während die Jungen und Mädchen am Samstag ihr letztes Training im Stadion absolvieren, findet ab 14 Uhr die Delegiertenversammlung der DJF statt. Am Abend kommen dann wieder alle zusammen. Organisiert vom Bundesjugendforum präsentiert sich jedes Bundesland im Rahmen von „We’re CreACTive“ mit mindestens einer Gruppe von ihrer kreativen Seite. Dabei zählen Einfallsreichtum und Begeisterung. Erlaubt ist fast alles bei diesem unterhaltsamen Abend: Von Theaterstücken und Sketchen bis hin zu Tanzeinlagen, Gesängen und vielem mehr. Am Ende entscheidet eine Jury, wer die beste Vorstellung dargeboten hat.

Der Sonntag steht ganz im Zeichen des Bundeswettbewerbs. Ab 8.30 Uhr messen sich die 30 besten Gruppen aus Deutschland. Bei diesem Wettbewerb treten aus jedem Bundesland zwei Mannschaften an, die zuvor meist in Kreis- und Landesentscheiden ermittelt wurden. Es geht dabei um nicht weniger als die Deutsche Meisterschaft. Zu absolvieren gilt ein Löschangriff und ein 400-Meter-Hindernislauf.

Save the date

Empfang der Stadt: Am Freitag, 4. September, ab 18 Uhr für geladene Gäste

Eröffnungsfeier: Am Freitag, 4. September, ab 20 Uhr auf dem Platz vor dem Alten Rathaus (Kirchstraße, Fußgängerzone)

Delegiertenversammlung: Am Samstag, 5. September, ab 14 Uhr in der Stadthalle Mons-Tabor (Koblenzer Str. 2, 56410 Montabaur)

„We’re CreACTive“: Am Samstag, 5. September, ab 18.30 Uhr in der Kreissporthalle (Von-Bodelschwingh-Straße, 56410 Montabaur)

Bundeswettbewerb: Am Sonntag, 6. September, ab 8.30 Uhr im Mons-Tabor-Stadion (Von-Bodelschwingh-Straße, 56410 Montabaur)

Die Deutsche Jugendfeuerwehr (DJF) ist der Zusammenschluss aller Jugendfeuerwehren Deutschlands mit mehr als 245.000 Mitgliedern im Alter zwischen acht und 18 Jahren. Organisiert ist die DJF im Deutschen Feuerwehrverband e.V. Sie wurde am 31. Oktober 1964 in Berlin gegründet.

Ansprechpartner für die Presse:

Henrik Strate, Fachausschussvorsitzender Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0171 – 75 07 951