mask

„Zeltlager der Rekorde“ zum 50. Geburtstag der Deutschen Jugendfeuerwehr

„Zeltlager der Rekorde“ zum 50. Geburtstag der Deutschen Jugendfeuerwehr
3.193 Jugendfeuerwehrmitglieder tanzen im Bundeszeltlager

Königsdorf (BY) – Acht Tage Bundeszeltlager finden heute ihr Ende. Die 230 Jugendfeuerwehrgruppen aus allen16 Bundesländern Deutschlands sowie aus Spanien, Finnland, Tschechien, Frankreich begeben sich auf die Heimreise. Mit einem „Zeltlager der Rekorde“ feierten die 4.050 Mädchen und Jungen den 50. Geburtstag der Deutschen Jugendfeuerwehr (DJF) beim größten bundesweiten Zeltlager aller Zeiten.

Eine Woche lang färbte sich die Zeltstadt der Jugendsiedlung Hochland im bayerischen Königsdorf in das für die Jugendfeuerwehr typische orange-blau. Zahlreiche Mitmach-Angebote im Camp, Spiel und Sport sowie ein unterhaltsames Abendprogramm mit Party und Zeltlager-Romantik am Lagerfeuer sorgten eine Woche lang für Abwechslung. Dem konnten auch die ersten Tage mit Gewitter und Starkregen keinen Abbruch tun.

Den Höhepunkt erreichte das „Zeltlager der Rekorde“ am Donnerstag: 3.193 Mädchen und Jungen aus den Jugendfeuerwehren und ihre Jugendleiter tanzten zum eigens komponierten Song „Campwave“. Damit stellten sie den neuen Weltrekord als „Größte tanzende Jugendfeuerwehr“ auf.

Lagerleiter und Bundesjugendleiter Timm Falkowski zieht ein positives Resümee:

„Hinter uns liegt eine tolle Woche mit vielfältigen Aktionen und eindrucksvollen Erlebnissen. Unschlagbares Highlight war dabei sicherlich der Rekord-Tanz mit der größten Jugendfeuerwehrgruppe, die ich je gesehen habe. Teamwork, Hilfsbereitschaft und Kameradschaft wurde hier im Camp während der gesamten Woche gelebt, gerade auch während der weniger sonnigen Wetterlagen. Die Jugendfeuerwehren sind seit mehr als fünfzig Jahren eine starke Gemeinschaft, das wurde hier in Königsdorf einmal mehr unter Beweis gestellt. Ich möchte mich ganz herzlich bei allen ehrenamtlichen Helfern und Unterstützern bedanken.“

Zum Abschluss dieser Woche kann Bilanz gezogen werden. Gerade aus einigen ausgewählten Zahlen wird erkennbar, welche große Leistung das Team aus Organisatoren und Helfern erbracht hat.

  • 100 Tonnen Lebensmittel in der Küche verarbeitet
  • 420 Kilogramm Nutella
  • 220 Kilogramm Nudeln
  • 18.000 Stück Obst
  • 800 Liter Diesel zum Betrieb der Küche
  • 30.000 Lunchpakete zur Verpflegung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gepackt
  • 1.000.000 Liter Trinkwasser aufbereitet durch das Technische Hilfswerk
  • 550 Sanitätsdiensteinsätze
  • 1 Notarzt
  • 2 Rettungswagen
  • 1 Krankentransportwagen

Gefördert wurde das Projekt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Die Deutsche Jugendfeuerwehr ist der Zusammenschluss aller Jugendfeuerwehren Deutschlands mit mehr als 245.000 Mitgliedern im Alter zwischen sechs und 18 Jahren. Organisiert ist die DJF im Deutschen Feuerwehrverband e.V. Sie wurde am 31. Oktober 1964 in Berlin gegründet.