mask

Bundeszeltlager in Königsdorf

Erlebt die Highlights des Bundeszeltlagers noch einmal!

Nutzt einfach unser Dreierpack:


Wir feiern eine Woche unseren 50. Geburtstag

Eine Woche lang zelteten 4.000 Teilnehmer/-nnen in der Jugendsiedlung Hochland in Königsdorf (Bayern). So feiert die DJF ihren 50. Geburtstag. Schirmherr war Bundespräsident Joachim Gauck.

Gruppen aus ganz Deutschland sowie aus Schweden, Spanien, Finnland, Tschechien, Frankreich und Russland nahmen an der großen Geburtstagsfeier teil. Insgesamt 500 Zelte wurden auf dem Gelände der Jugendsiedlung Hochland aufgebaut.

Die Teilnehmer/-innen erfüllten ein spektakuläres Programm mit Leben: Klassiker wie Indiaca- und Brennballturniere, Spiel ohne Grenzen und Orientierungsmärsche. Die Gruppen konnen auch auf Entdeckungstour in der Region gehen. Dafür hatte die DJF mit Unterstützung unter anderem von Tölzer Land Tourismus einen Ausflugskatalog zusammengestellt.

Die Jugendlichen kletterten und rodelten auf dem Blomberg, erlebten im Bad Tölzer Kinocenter exklusive Vorpremieren des Disney-Films "Planes 2" und gingen auf Naturexkursionen. Viele Jugendfeuerwehren strömten in die Landeshauptstadt München. Dort bot zum Beispiel die JF München eine moderne Stadtrallye an - geleitet über QR-Codes mit einer speziellen App auf den Smartphones.

Spektakuläres Programm

Abends wurde an unterschiedlichen Orten ein buntes Programm geboten: Disco, Shows und Live-Musik, Zauberaktionen und Märchenerzählungen sowie Zahnputzpartys an täglich wechselnden Waschstationen. Neben Action und Spaß hatte die Deutsche Jugendfeuerwehr auch ein Bildungsprogramm geschaffen.

In Mitmachaktionen konnten die Jugendlichen auf Spurensuche zur Bedeutung des Geländes der Jugendsiedlung im Zweiten Weltkrieg gehen, Antigewalttraining testen, über die Werte der Jugendfeuerwehr oder Mitbestimmung in der Jugendarbeit diskutieren. Wer spontan Lust hatte, etwas zu werkeln, basteln oder zu malen fand im Kreativbereich verschiedene Möglichkeiten seiner Fantasie freien Lauf zu lassen.

Höhepunkt war am 7. August der Festakt im 4.500 Personen fassenden Veranstaltungszelt. Zuvor tanzten die Teilnehmer/-innen die eigens für das Bundeszeltlager kreierte Choreografie der Flying Steps Academy aus Berlin als „größte tanzende Jugendfeuerwehr". Zum Festakt begrüßte die DJF zahlreiche geladene Gäste aus dem In- und Ausland. Während dieser Feierstunde übergab das Bundesfinanzministerium auch die Sonderbriefmarke zum 50-jährigen Bestehen der Deutschen Jugendfeuerwehr.

Dieses einmalige Erlebnis konnte nur dank großer Unterstützung vieler freiwilliger Helfer/-innen und unserer Partner stattfinden.

Partner der Deutschen Jugendfeuerwehr bei der Durchführung des Bundeszeltlagers waren unter anderem die Staatliche Feuerwehrschule Geretsried, die Jugendfeuerwehr Bayern, die Kreisjugendfeuerwehr Bad Tölz-Wolfratshausen mit den örtlichen Feuerwehren, das Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen, das Bayerische Rote Kreuz, das Technische Hilfswerk sowie Branddirektion und Jugendfeuerwehr München.

Außerdem kooperierte die DJF mit der Jugendsiedlung Hochland, Tölzer Land Tourismus, der Deutschen Bahn sowie der Walt Disney Company Deutschland.

Gefördert wurde das Projekt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.