mask

Stärke zeigen für Menschlichkeit!

DJF-Vize Dirk Müller eröffnet CTIF-Jugendwettbewerbe

Stärke zeigen für Menschlichkeit!

Mit einem Appell an den humanitären Geist der Jugendarbeit hat der stellvertretende Bundesjugendleiter Dirk Müller die CTIF-Jugendbewerbe im Rahmen der Deutschen Feuerwehr-Meisterschaften in Rostock eröffnet. Rund 300 Jugendliche und Betreuerinnen und Betreuer aus 23 Mannschaften nehmen daran teil.

„In Zeiten des Terrors und der Angst, in Zeiten, in denen Menschen leiden, verletzt werden oder gar sterben wegen Taten, die ein gesunder Menschenverstand nicht begreifen kann – in diesen Zeiten gibt es mir etwas Hoffnung, einem Verband anzugehören, in dem Kinder und Jugendliche sich stark machen für Menschlichkeit und Nächstenliebe!“, sagte Dirk Müller, der sich damit einer Initiative des Jugendrotkreuzes anschloss.

„Ich möchte alle Jugendverbände dazu aufrufen, weiter an das Gute in den Menschen zu glauben und für dessen Fortbestand zu wirken. Niemand sollte in Angst leben, niemand sollte für die fragwürdigen Ideale eines anderen sterben müssen!“, appellierte der stellvertretende Bundesjugendleiter.

Für die Deutschen Feuerwehr-Meisterschaften sind insgesamt rund 2.100 Feuerwehrleute aus Deutschland und dem Ausland an die Ostseeküste gereist. Lauffeuer-Online und der Fachausschuss Öffentlichkeitsarbeit der DJF berichten aktuell aus Rostock.